For Yoga Teachers
17 APR
3 Ratschläge, um mehr Kooperationsangebote als Yoga Lehrende zu bekommen

3 Minuten zu lesen

Ich hoffe, dass die Mehrheit von uns akzeptiert hat, dass wir auf keinen Fall Gurus sind, sondern professionelle, ausgebildete Kräfte, welche zusammenarbeiten sollen, um andere Mitmenschen daran zu erinnern, dass ein Leben viel größer ist, als bis zum letzten Atemzug zwischen Büro – Shopping – TV & Kühlschrank zu pendeln.

Ich möchte euch in diesem Blog eine neue, wichtige Denkweise vorschlagen: als Yoga Lehrende werden wir mehr Studenten kennenlernen und mehr Menschen mit unseren yogischen Überzeugungen inspirieren können, wenn wir miteinander offen und ständig kooperieren.

In diesem Blog findest du 3 einfache Ratschläge, um besser mit Studenten, anderen Yoga Lehrenden und Yoga Studios zusammen arbeiten zu können.

05 APR
Porträt einer Yoga Lehrerin - Stephanie Schebeck

3 Minuten zu lesen

Ab April fange ich mit einer neuen Reihe von Blogs an – Porträts von Yoga Lehrenden.

Sie haben alle etwas gemeinsam: alle unterrichten Yoga mit Leidenschaft und Freude, alle haben eine eigene, einzigartige Stimme und alle haben bei mir eine Yoga Weiterbildung abgeschlossen.

Heute stelle ich euch Stephanie Schebeck vor.

16 MAR
Für Yoga Lehrende: 5 Ratschläge für gute Posts auf Soziale Netzwerke

5 Minuten zu lesen

Heute möchte ich mit euch 5 Ratschläge teilen, welche dir als Yoga-Lehrer oder Yoga-Lehrerin helfen können, soziale Netzwerke zu nutzen, um andere und letztendlich auch diese Welt zum Besseren zu verändern.

Die Wahrheit der heutigen Zeit ist: die online-Präsenz gehört zu den besten Wegen, um einen gesunden Austausch von Ideen und Kenntnissen zu ermöglichen.

Genau wie mit jedem anderen Prozess soll man mit der eigenen online-Präsenz sehr achtsam umgehen. Aber soziale Netzwerke sind nichts Böses oder etwas „Nicht-Yogisches“ per se. Wie jedes andere Instrument können die sozialen Netzwerke schlecht genutzt werden oder etwas Gutes und Sinnvolles bewegen.

27 FEB
Zwei Ideen für deine nächste Yoga Klasse

mit 18 inspirierenden Sprüchen, welche deine Teilnehmer lieben werden

4 Minuten zu lesen 
wenigstens an zwei Abenden zu unterrichten

Jede Yogastunde hat viel Potenzial. Selbstverständlich können 60 oder 90 Minuten nur für die körperliche Dehnung und Kräftigung verwendet werden, aber wäre es nicht besser deiner Stunde ein bisschen Tiefe zu geben, etwas für leichtes Nachdenken zu erzählen oder die Stunde einfach interessanter für die Teilnehmer zu machen?

Eine Yogastunde mit mehr Tiefe bleibt im Gedächtnis deiner Studenten, so wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit als Yoga Lehrer/in und nicht nur als Yoga Instruktor/in wahrgenommen werden.

27 FEB
Mein Finanz Management - ein Instrument für deine selbständige berufliche Tätigkeit

3 Minuten zu lesen.
Mehrere Stunden mit dem Instrument zu ersparen.

Ich bin überzeugt, dass die Mehrheit der Selbstständigen im Großen und Ganzen das gleiche Problem kennt– wir müssen viel zu viel Zeit und Kraft in die Administration der eigenen professionellen Tätigkeit investieren.

Deswegen möchte ich mit euch sehr gern eine Tabelle teilen, die mir persönlich hilft, jederzeit einen guten Überblick über meine geschäftlichen Finanzen zu behalten. Ich nenne diese Tabelle „Mein Finanz Management“.

17 FEB
4 elegante nicht-dogmatische Wahrheiten, welche ich bei Sarah Powers gelernt habe

4 Minuten zu lesen

Eine gute Lehre hat eine genaue Basis, ist klar und gut strukturiert; bleibt am Punkt, aber gleichzeitig inkludiert sie viel mehr als nur das angegebene Thema. Darüber hinaus wird sie mit Leidenschaft unterrichtet und inspiriert alle Teilnehmer, neue Horizonte wahrzunehmen, mehr zu lernen, besser und kompetenter zu werden.

So war das Training, welches ich gerade beendet habe – wesentliches Lehren von Yin Yoga, Achtsamkeit und Yang Yoga mit Sarah Powers.

Heute möchte ich gern meine persönliche Wahrnehmung von Yoga teilen, welche ich nach dem Training in meinem Herzen und in meinem Kopf spüre.

28 JAN
5 Sachen die selbständige Yogalehrer wissen sollen

5 Minuten zu lesen 

Heute möchte ich gern 5 grundlegenden Fragen erläutern, nämlich:

1. Brauche ich einen Gewerbeschein zum Yoga-Unterricht?

2. Welche Steuern muss ich zahlen?

3. Wie soll ich meine Rechnungen schreiben?

4. Brauche ich einen Steuerberater?

5. Wie soll ich meine Dokumente ordnen, um einen genauen Überblick über meine Ausgaben und Einnahmen zu haben?

20 JAN
Who are you as a yoga teacher?

An honest self-questionnaire without the necessity of signing up or leaving any other information!

04 JAN
Teaching plans 2019: three programs yoga teachers should attend

5 Min read

I try to live mindfully and wish you the same in 2019. If you are a yoga teacher, I am happy to share something meaningful with you. Namely, three teachers’ certification programs, which I will lead at the Akshara Yoga Institute Austria in Moedling in 2019.

01 OCT
All about yoga styles.
Part II

3 Min read 
In this blog I continue with short reviews of different yoga styles. They intend to serve as your navigational tool for the current yoga landscape.

alt_en
12 AUG
All about yoga styles. Part I.

3 Min read 
I present to you in this blog a series of entries “all about yoga styles.” This is your navigational tool for the current yoga landscape.

alt_en
09 AUG
Ethics of teaching yoga

3 Min read 
This blog intends to represent some ideas from a great book written by New Zealand yoga teacher Donna Farhi called “Teaching Yoga: Exploring the teacher-student relationship”.

alt_en
07 AUG
Yoga philosophy: Satya – 3 dilemmas or how to be truthful in a very practical ways

4 Min read 
Satya means truthfulness. It is one of 5 Yamas or existential advice for a content life taught by Yoga Philosophy.

Alt_en
03 AUG
Yoga online: strengths and weaknesses

3 Min read 
We have gotten so used to using “Google” and “YouTube” for any question or desired skill. Should we also do that if we wish to learn yoga?

alt_en
01 AUG
Yoga teacher – a quiet reminder

3 Min read 
It is so important to not only give instruction for postures, but to also live in accordance with high values of life.

Newsletter informs you about coming events, new knowledge, tipps and tricks for your practice

Sign up for newsletter

The concent to receive e-mail newsletters can be revoked at any time. The revocation can be sent via e-mail to connect@satitias.com. The revocation of the consent does not affect the legality of the data processing carried out on the basis of the consent.

The registration form contains field for your personal data (name, e-mail). The processing of your personal data is required for purposes of registration and usage on this website. A transfer of your personal data to third parties does not occur. The legal basis for the use of your personal data is Article 6 (1) (a) of the General Data Protection Regulation (EU) 2016/679. You can find more information in our Private Policy.

By clicking the button "Subscribe", you agree with the regular receipt of e-mail newsletters and the use of your personal data to send you the e-mail newsletters.